Beim Schwertfalz oder auch Messerfalz drückt ein vertikal bewegliches Falzschwert die Papierbahn zwischen zwei gegenläufig rotierende Walzen. Sie klemmen das Papier, falzen den Bruch und transportieren den Bogen aus der Anlage. Diese Art des Falzens eignet sich auch für relativ dickes Papier und für die so genannte Kreuzbruchfalzung, bei der sich die Brüche kreuzen.Bei voluminösen dünnen und steifen Papieren soll der Schwertfalz genauer arbeiten als der Taschenfalz. Rollenrotationsdruckmaschinen sind häufig mit einer nach dem Schwertfalzprinzip arbeitenden Maschine ausgestattet.