Mit Onionskin (englisch Zwiebelhaut) bezeichnet man eine dünne, harte, radierfähige Papiersorte mit gekräuselter Oberfläche. Diese spezielle Struktur, die an eine getrocknete Zwiebel erinnert, entsteht entweder während der Herstellung durch Trocknen ohne Zugspannung beziehungsweise in einem Heißluftstrom oder durch entsprechende Prägung. Die Beschaffenheit des „Zwiebelhaut“-Papiers ist in der Norm DIN 6730 festgelegt.