Abkürzung für „Joint Pictures Expert Group“. Zusammenschluß von Ingenieuren, Programmierern und Branchenvertretern, der einen Standard für die Komprimierung von digitalen Bilddaten entwickelte. Der JPEG-Standard ist mittlerweile über alle Rechnerplattformen und Systemwelten verbreitet. JPEG-komprimierte Bilddaten belegen nur einen Bruchteil des sonst üblichen Speicherplatzes auf dem Datenträger. Ausgabesysteme mit PostScript Level 2 sind in der Lage, die komprimierten Bilddaten zu decodieren. Der Transport komprimierter Bilddateien entlastet das Netzwerk und führt zu schnelleren Druckzeiten. Moderne Digitaldrucksysteme unterstützen das JPEG-Format.