Füllstoffe werden der Papiermasse zugesetzt, sie „füllen“ die Zwischenräume der Papierfassern auf. Füllstoffe können bis zu 30% des Papiers ausmachen, sie sind in der Regel aus Mineralien. Sie sorgen für die glätte der Oberfläche und die Opazität (Undurchsichtigkeit) (s.a.) des Papiers.