Verschiedene Lichtquellen besitzen unterschiedliche „Farbtemperaturen“, d.h. das Licht besteht aus Bereichen unterschiedlicher Spektralanteile. Eine Glühlampe liefert einen starken Rot-Anteil und nur einen geringen Blau-Anteil. Umgekehrt verhält es sich bei Tageslicht mit bedecktem Himmel. Die Farbtemperaturen wird in K (Kelvin) gemessen.