Das Verhältnis der Einzelfarben im Mehrfarbdruck nennt man Farbbalance. Sie ist gegeben, wenn bei der Druckvorlage grau vorgegebene Bereiche beim gedruckten Produkt auch grau erscheinen. Dies erfordert die korrekte Abstimmung der Farben im Produktionsprozess von der Kalibrierung von DTP-Bildschirmen bis zur Einstellung der Druckmaschine.